Wie setzt sich der Preis von Bildern zusammen?

Immer wieder bekommen wir Fragen, wie sich der Preis eines Fotos zusammensetzt. Dabei ist der Anteil der Faktoren weniger entscheidend. Vielmehr sollte man sich einmal Gedanken machen, wo überall Kosten entstehen, bis das fertige Foto zum Download bereit steht.

Die Liste ist lang und sicherlich haben wir hier noch einiges vergessen:

  • Studiomiete / Nebenkosten
  • Modelhonorar
  • Catering
  • Kauf von Requisiten
  • Kosten für Kamera / Blitze etc.
  • Verschleißteile
  • Versicherungen
  • Büromiete / Nebenkosten
  • Büroausstattung / Büromaterial
  • Computer / Backup-Systeme etc.
  • Telefon / Internet / Webseite etc.
  • Mitarbeiter / Lohn + Lohnnebenkosten
  • Berufsgenossenschaft
  • Werbung
  • Fortbildungen / Literatur
  • Anwalt / Rechtsberatung
  • Steuern
  • Steuerberater
  • Kammerbeiträge
  • Krankenversicherung
  • Altersversorgung
  • Lohn für Fotograf / Bearbeiter

Da kommt eine Menge zusammen und wenn man sich einmal vorstellt. Am Ende ist die Fotografie für uns kein Hobby, sondern es muss zum Leben reichen. Wenn man dann noch einmal auf die obige Liste schaut, erscheinen die Preise plötzlich in einem ganz anderen Licht.